Zwischen Marillenmarmelade und toten Musikern – Thomas Raab liest in Mainz

Auch wenn das Hauptgeschäft von everybody’s public der Bereich PR ist, so liegen uns doch Lesungsveranstaltungen am Herzen. Für mich eine Leidenschaft und ein persönliches Projekt – eine Überzeugung, die ich dankbarerweise mit Dodo teile. Die erste Lesung ist immer spannend – wie nimmt es  das Publikum auf? Sind alle zufrieden? Erfüllen sich die Vorstellungen? […]

Weiterlesen →

Randnotiz: Fundstück für Verlags-PRler

1930 verdiente sich der Regisseur Billy Wilder sein tägliches Brot noch als Journalist. Erstaunlich wie vertraut seine Einschätzung (zum Teil) in einem Artikel bezüglich Marken- und Buch-PR auch heute noch klingt … „Also der Käufer, der bessere zumal, hat heute eine durchaus feine Nase für gute Bücher, meint der Herr hinter dem Pult. Der Käufer […]

Weiterlesen →

Mein persönliches Buchmessen-ABC

Wer den Messeturm sieht, ist richtig A wie Autoren: von aufstrebend über prominent bis überschätzt, von entspannt über geflissentlich bis divenhaft … B wie Bücher: jede Menge, Sinnes- und Reizüberflutung, himmlisch, darum geht’s hier C wie chemische Keule: der unverkennbare, süßliche Geruch auf den Messetoiletten D wie Drängler: meist im Zusammenhang mit Trolleys, Folge ist […]

Weiterlesen →